Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

 

Patienten mit Erkrankungen des zentralen Nervensystems wie z.B.:

Schlaganfall - zerebrale Blutung - Schädel-Hirn-Trauma - Multiple Sklerose - Hypoxie - Morbus Parkinson - Zerebralparesen

mit Funktionseinschränkungen z.B. durch:

Halbseitenlähmungen - Armlähmungen - Arm- und Handfunktionsstörungen - Sensibilitätsstörungen - Probleme in der Bewältigung der ADLs (Aktivitäten des täglichen Lebens) - neuropsychologische Störungen (z.B. Gedächtnis-, Konzentrations-, Aufmerksamkeits-, Planungs- und Problemlösestörungen, halbseitige Vernachlässigung, Störungen in der Orientierung) - Neglect - Pusher-Syndrom - neurogene Schluckstörungen

werden nach folgenden Konzepten behandelt:

Bobath - Affolter - Perfetti - Spiegeltherapie - forced use - visual imagination - F.O.T.T. - repetitive Übung - motorisches Lernen - Schweizer Neurotraining - neuropsychologische Diagnostik und Therapie