Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Biofeedback und Neurofeedback sind wissenschaftlich fundierte Messverfahren, die körperliche Prozesse, welche nicht oder nur ungenau wahrgenommen werden, rückmelden und damit bewusst machen.
Heute werden dazu hauptsächlich Computer mit entsprechenden Encodern (Umsetzer, Wandler) und Messelementen (z.B. Elektroden, Thermometer,usw.) benutzt.
Der Proband lernt im nächsten Schritt diese Prozesse zu beeinflussen.

Gemessen werden
-elektrische Potentialschwankungen, Frequenzen (Volt, Hertz)
-Hautleitwert (Siemens)
-Herzrate (z.B. Schläge pro Minute)
-Atmungsaktivität (z.B. Atemzüge pro Minute)
-Temperatur (z.B. Hauttemperatur in Grad Celsius)
-Eine spezielle Software stellt die Prozesse graphisch oder akustisch in Echtzeit dar.
-Die Rückmeldung (Feedback) erfolgt so schnell, dass der Übende den Zusammenhang zwischen Messung und Feedback begreifen kann.